26. Februar 2018

Teilnahmebedingungen

Teilnahmebedingungen Feedback

Jugendliche und junge Erwachsene von 15 bis 25 Jahren mit Wohnsitz in Deutschland sind eingeladen, Filme mit frei wählbarem Thema oder Fotos zum Thema Ja. Nein. Weiß nicht. einzureichen. 
 
Mit dem Einreichen erkennt der Einreichende folgende Teilnahmebedingungen an:

Deadline Filme: 1. April 2019 (Poststempel)
Deadline Fotos: 15. Mai 2019
 
Wer kann mitmachen?
Alle Jugendlichen und junge Erwachsene (Einzelpersonen, Gruppen oder Schulklassen) von 15 bis 25 Jahren mit Wohnsitz in Deutschland.
 
Wichtig: Bei Einzelpersonen unter 18 Jahren ist die Zustimmung des Erziehungsberechtigten erforderlich. Eine Einverständniserklärung ist mitzuschicken. 
Bei Gruppenteilnahme holt die Gruppenleitung das Einverständnis der Eltern ein.
 
Was für Filme bei können zum Feedback-Festival eingereicht werden?
  • Maximale Filmlänge pro Filmteam von 20 Minuten (inkl. Vor- und Abspann)
  • Freie Themenwahl
  • Keine Einschränkung im Genre
  • Produziert mit Video- Foto- oder Handykamera oder Tablet-PC, Videobearbeitung ist erlaubt
  • Die Produktion darf bei Einsendeschluss nicht länger als 2 Jahre zurück liegen
 
Was für Fotos bei Feedback?
  • Thema: Ja. Nein. Weiß nicht.
  • produziert mit Foto- oder Handykamera oder Tablet-PC
  • Teilnehmen können Hobby-Fotografen und Fotografie-Studierende zwischen 15 und 25 Jahren. Jeder kann maximal 8 Bilder einreichen, Einzelbilder oder Serien. Die Größe und das Format der Daten sind erst mal nicht wichtig, ggf. werden Feindaten angefragt.  
    Das Festival produziert aus euren Daten Ausstellungsbilder, die nach der Ausstellung im Dortmunder U abgeholt werden können. Nicht abgeholte Bilder werden nach einer Frist fachgerecht entsorgt.
Wo kann ich einreichen?
Fotos per Email unter Angabe von Name, Adresse, Alter und eventuell eines Texts: mitmachen@feedback-medien.de
Filme sind auf diesem Portal einzureichen: www.filmfestivals4u.net.
 
Unzulässige Inhalte
Alle Einreichungen bei Feedback müssen die Rechte Dritter beachten. Die Organisatoren und Veranstalter des Festivals übernehmen keine Haftung für die Verletzung jeglicher Rechte. 
 
Die Einreichungen dürfen keine unzulässigen Inhalte, wie im Folgenden beschrieben, aufweisen:
 
Verletzung von Urheberrechten
Es dürfen weder mit Figuren, Bildern, Tönen oder Musik Urheberrechte verletzt werden. Mit der Anmeldung bestätigen die Teilnehmenden, sämtliche Rechte an allen eingereichten Materialien zu besitzen.
 
Verletzung von Persönlichkeitsrechten Dritter
Die Beiträge müssen frei von Rechten Dritter sein. Insoweit dürfen insbesondere keine Inhalte eingeschickt oder genutzt werden, die unwahre Tatsachen, Verleumdungen, Diskriminierungen, rassistische, extremistische, anstößige Äußerungen o. ä. enthalten.
 
Verletzung von Rechten am eigenen Bild
Bei Darstellungen von Personen dürfen keine Persönlichkeitsrechte verletzt werden. Falls auf Fotos oder in Filmen eine oder mehrere Personen erkennbar abgebildet sind, müssen die Betreffenden damit einverstanden sein, dass die Bilder oder die Filme veröffentlicht werden.
 
Sonstige unzulässige Inhalte
Vom Wettbewerb grundsätzlich ausgeschlossen sind Beiträge mit fremdenfeindlichem, rassistischem, sexistischem oder anstößigem Inhalt.
 
Haftungsfreistellung
Wird von Teilnehmenden gegen eine dieser Verpflichtungen fahrlässig oder vorsätzlich verstoßen, ist jede*r Teilnehmende zum Ersatz sämtlicher hieraus entstehender Schäden verpflichtet und stellt die Organisatoren von jeglichen Haftungsansprüchen, auch von Seiten Dritter, frei.
 
Ausschluss von Beiträgen
Den Organisatoren des Wettbewerbs ist es vorbehalten, darüber zu entscheiden, ob ein Beitrag unzulässige Inhalte enthält und dieser vom Wettbewerb auszuschließen ist. Die Entscheidung ob ein Beitrag zugelassen wird, liegt allein bei den Organisatoren.
 
Insbesondere im Hinblick auf das oben festgehaltene Recht der Organisatoren zum Ausschluss von Beiträgen erkennt jede*r Teilnehmende ausdrücklich an, dass die Organisatoren zur Aufbewahrung oder Rücksendung gleich in welcher Form übersandter Materialien oder Inhalte in keinem Falle verpflichtet sind. Jede*r Teilnehmende, die und der Inhalte oder Materialien übersendet, ist daher angehalten, eine eigene Datensicherung außerhalb des Wettbewerbs durchzuführen.
 
Nutzungsrechte an den Beiträgen
Mit dem Einreichen der Fotos und Filme räumt ihr dem Feedback-Festival und der UZWEI_Kulturelle Bildung ein einfaches Nutzungsrecht ein, eingeschränkt auf die Nutzung der Bilder in der Fotoausstellung, für die Dokumentation der Ausstellung und für das Bewerben der Fotoausstellung in Printmedien, in der Presse und in Sozialen Medien. Und eingeschränkt für die Nutzung der Filme im Programm des Festivals.
 
Anspruch auf Vergütung für die oben beschriebene Nutzung besteht nicht.

Datenschutz
Die Teilnehmenden sind damit einverstanden, dass die eingereichten Daten zum Zweck der Durchführung des Wettbewerbs gespeichert und verarbeitet werden.
Alle Angaben werden vertraulich verarbeitet.
Eine Weitergabe der Daten an Dritte außerhalb des vorgenannten Verwendungszwecks erfolgt nur mit ausdrücklicher Zustimmung der Teilnehmenden.