16. Dezember 2019

2019

  
Dortmunder Medienfestival, zwei Projekte unter einem Dach! 05.07.-07.07.2019

Bei Feedback geben Profis Feedback zu eingereichten Werken.
DrehMOMENTE bietet jungen Filmschaffenden Preise für verschiedene Altersgruppen.

 

   

  

  
In der Ausstellung Ja. Nein. Weiß nicht. präsentierten wir eingereichte Fotos von jungen Fotografinnen und Fotografen.

 

  
Die Fotografin Anne Wirtz aus Düsseldorf gab in einer moderierten
Runde Feedback zu den eingereichten Fotos zum Thema Ja. Nein. Weiß nicht.

 

Philipp Eichholtz, Director-Writer, Germany

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Feedback Tag
Im Anschluss an die Vorführung erhielt das Filmteam in einem Gespräch mit dem jungen Regisseur, Drehbuchautor und Produzenten
Philipp Eichholtz ein persönliches Feedback zum eingereichten Film.

 

      

     
Film und Gespräch und Filmbüffet
Gezeigt wurde der Film Oray, ein deutscher Spielfilm von Regisseur Mehmet Akif Büyükatalay und dem Produzenten
Claus Reichel. Während des Filmbüffets gab das Team von filmfaust Auskunft über ihren Erfolgsweg.

 

 

 

 

 

 
Im Druck-Workshop mit David und Stefan eigenes Design per Siebdruck auf Shirts und Beutel printen.

 

  

 
Buttons selber machen, Greenscreen- Fotoaktionen, Animationsfilmmaschine von Rekker (Belgien)

 

  

 
Foto, Holi Foto Shooting mit Etta Gerdes

 

 

 

 
Improvisation in Filmen mit Philipp Eichholtz

 

 
Kinectronaut in Kooperation www.fhkiu.de, mit Lennart Oberscheidt, storylab KiU

 

  
Kurzfilmtage Oberhausen meets Dortmunder Medienfestival

 

      

 
Lange Kulturnacht
LEUTE TREFFEN + NETZWERKEN / FEIERN + RELAXEN

 

Schulprogramm
geeignet für Schülerinnen und Schüler aller Schulformen ab Klasse 8

  

 

Modul 1: Film / Am Anfang steht die Idee und dann? Dozent: Philipp Hallay

Selbstproduzierte Filme ermöglichen Jugendlichen eine Auseinandersetzung mit ihrer persönlichen Lebenswelt und eröffnen weitreichende Möglichkeiten, sich medial auszudrücken. Anhand eines Filmbeispiels setzen sich die Teilnehmenden mit den Grundlagen des filmischen Erzählens auseinander. Die Entwicklung einer persönlichen Idee sowie der Umgang mit filmischen Mitteln stehen dabei im Vordergrund, was die Teilnehmenden durch eigene praktische Anwendungen vertiefen können.

 

 

 

Modul 2: Social Media/ Zivilcourage in Sozialen Netzwerken, Dozentin: Sofia Brandes

In diesem Workshop erstellen die Schülerinnen und Schüler eine Social Media Kampagne, bei der sie der Fragestellung nachgehen, wie man Zivilcourage auf Sozialen Netzwerken beweisen kann. Welche Beispiele kenne ich, wie visualisiere ich ein Konzept, welche Bilder passen zu welchem Text und umgekehrt? Ganz praktisch werden Fotos mit dem Handy oder dem Fotostudio aufgenommen und damit eigene Plakate mit prägnanten Sätzen und entsprechenden Hashtags erstellt.